Wirtschaft und Gewalt

Vom Kolonialismus zur neuen Weltordnung

Ein Klassiker der Politik- und Ökonomiekritik wird wieder aufgelegt: Chomskys grundlegende Studie über das jahrhundertealte Ausbeutungsverhältnis der sogenannten Ersten Welt zur Dritten. Mit der Eroberung und Unterwerfung Amerikas vor über fünfhundert Jahren begann das gnadenlose Aussaugen der Armen dieser Welt durch die europäischen Eliten, im Kolonialismus wurde es als System eingerichtet. Die sogenannte Neue Weltordnung hat dem Ganzen zwar einen neuen Anstrich gegeben, an der empörenden Praxis aber nichts geändert.

FROHES NEUES lehrreiches JAHR!

Der tolino shine

ist der perfekte Begleiter , im neuen Jahr sich Wissen anzulesen

Andere Interessieren sich auch für